fincar generika rezeptfrei erfahrungen

Grundsituation: Azidose (Übersäuerung)
Körpereb
ene:
Flüssigkeitssysteme
Symptomebene
:
zuviel Männliches (Säure stößt H + -Ionen aus, so wie auf dem Gegenpol die Base, H + -Ionen aufsaugt) kippt das Körperwasser (Seele) aus dem Gleichgewicht.
Bearbeitung
:
mit männlichen Mitteln die Seele durchdringen, Analyse des weiblichen Körpers und der Mutter Natur, um Auswege aus der Einseitigkeit zu finden.
Einlösung, Aufgabe
:
den männlichen Pol kennen, annehmen und verwirklichen lernen. In der Übersäuerung der gesamten Innen und Außenwelt die Aufgabe erkennen, den männlichen Pol in seinen erlösten Eigenschaften zu nutzen, um die Misere, in die er uns mit seinen unerlösten Tendenzen geführt hat, auszugleichen. Das Spirituelle (= männlich) als Gegenpol verwirklichen zum unerlösten Materialismus, der seinem Wesen nach weiblich, vom unerlost Männlichen hemmungslos propagiert wurde. Fernziel auf dem Gegenpol: Harmonie zwischen den Polen erreichen.
Urprinzieller Bezug
: Mars

Symptom: Aufstoßen, saures
Körperebene: Magen (Gefühl, Aufnahmefähigkeit), Speiseröhre.
Symptomebene:
Ausdruck von vertuschtem Widerstand gegenüber Heruntergeschlucktem (K 181); heruntergeschluckte, aber unverdauliche Gefühle drücken nach oben (K 183); Säure steigt nach oben und will zum Ausdruck kommen (K 183); sich Luft machen, Druck ablassen, verdeckte Aggression (K 184); “es stößt einem manches sauer auf”, vor allem die Unfähigkeit, sich angemessen zu artikulieren (V 78); eine Situation hängt einem zum Hals heraus (V 79).
Bearbeitung:
aus der eigenen Tiefe und Körperlichkeit kommende Ausdrucksweise üben (V 79), Gefühle von Widerwillen und Sauersein herauflassen, Aggressionen äußern, Unterdrücktes aufsteigen lassen; Sich Luft machen lernen; Sich von Bedrückendem befreien.
Einlösung:
seinen Bauchgefühlen freien Lauf lassen, aus dem Bauch heraus sprechen und handeln lernen.
Urprinzipieller Bezug: Mond-Mars
Lit.: V 78f.

Die Abkürzungen beziehen sich auf andere Bücher wie V: “Verdauungsprobleme” (Knaur Verlag) oder K: “Krankheit als Weg”

Welcome to the Yahoo Search forum! We’d love to hear your ideas on how to improve Yahoo Search.

The Yahoo product feedback forum now requires a valid Yahoo ID and password to participate.

You are now required to sign-in using your Yahoo email account in order to provide us with feedback and to submit votes and comments to existing ideas. If you do not have a Yahoo ID or the password to your Yahoo ID, please sign-up for a new account.

If you have a valid Yahoo ID and password, follow these steps if you would like to remove your posts, comments, votes, and/or profile from the Yahoo product feedback forum.

Your search engine does not find any satisfactory results for searches. It is too weak. Also, the server of bing is often off

I created a yahoo/email account long ago but I lost access to it; can y'all delete all my yahoo/yahoo account except for my newest YaAccount

I want all my lost access yahoo account 'delete'; Requesting supporter for these old account deletion; 'except' my Newest yahoo account this Account don't delete! Because I don't want it interfering my online 'gamble' /games/business/data/ Activity, because the computer/security program might 'scure' my Information and detect theres other account; then secure online activities/ business securing from my suspicion because of my other account existing will make the security program be 'Suspicious' until I'm 'secure'; and if I'm gambling online 'Depositing' then I need those account 'delete' because the insecurity 'Suspicioun' will program the casino game 'Programs' securities' to be 'secure' then it'll be 'unfair' gaming and I'll lose because of the insecurity can be a 'Excuse'. Hope y'all understand my explanation!

I want all my lost access yahoo account 'delete'; Requesting supporter for these old account deletion; 'except' my Newest yahoo account this Account don't delete! Because I don't want it interfering my online 'gamble' /games/business/data/ Activity, because the computer/security program might 'scure' my Information and detect theres other account; then secure online activities/ business securing from my suspicion because of my other account existing will make the security program be 'Suspicious' until I'm 'secure'; and if I'm gambling online 'Depositing' then I need those account 'delete' because the insecurity 'Suspicioun' will program the casino game 'Programs' securities' to be… more

Hallo ihr Lieben,
vor einer guten Woche habe ich erfahren, dass mein Vater an der unheilbaren Krankheit ALS (Amyotrophe Lateralsklerose) erkrankt ist. Die erste Diagnose hat er bereits vor ein paar Monaten bekommen, inzwischen liegen noch zwei weitere vor - es ist also schon einige Zeit ins Land gegangen.
Ich kann gar nicht ausdrücken, wie unendlich traurig mich das macht, zusehen zu müssen, wie mein Vater sterben wird! Laut den Informationen aus dem Internet ist es eine fürchterliche Krankheit, die eine komplette Lähmung des gesamten Körpers mit sich bringt - bis die Atmung so stark gelähmt ist, dass der Patient stirbt.
Hat zufällig irgendjemand Erfahrung mit dieser Krankheit? Ich hatte vorher noch nie etwas davon gehört und die Krankheit ist wohl auch nicht sehr verbreitet.
Meine Mutter ist bereits vor 12 Jahren gestorben - umso schwerer trifft es mich jetzt. Ich hatte immer ein sehr, sehr gutes und inniges Verhältnis zu meinen Eltern. Es ist einfach schrecklich!
Mein 10jähriger Sohn weiß noch nichts davon. Er liebt seinen Opa über alles. Ich denke, es ist besser, wenn er die Zeit noch mit seinem Opa unbeschwert genießen kann. Spätestens wenn Opa im Rollstuhl sitzt, werde ich ihm die Wahrheit sagen. Hat vielleicht schon einer von euch Erfahrung damit, wie man Kindern so etwas am besten beibringt?
Liebe Grüße und trotz allem - ein schönes Osterfest
Katja

Dein Browser kann dieses Video nicht abspielen.

Tut mir leid
Hallo Katja,

1 LikesGefällt mir

Hallo Katja
Ich weiß wie es dir geht, ich habe zwar nicht selber Kinder, habe aber noch einen jüngeren Bruder, dem wir auch zu verstehen geben mussten, dass unser Papa diese schreckliche Krankheit hat. Wenn ich daran denke wie es mir selber vor einem Jahr ging, als wir erfahren haben das mein Vater diese Krankheit hat und wie diese sich entwickelt und welches ende diese Krankheit irgendwann nehmen wird (hoffentlich nicht zu schnell), konnte ich mir nicht vorstellen wie es mein kleiner Bruder mit 10 Jahren wohl auffassen wird. Wir waren aber ganz ehrlich zu ihm und haben es ihm so schonend wie möglich beigebracht, er versteht das eigentlich ganz gut und was uns echt wundert, er steckt es besser weg wie ich und der Rest der Familie.

Gleichzeitig gibt es aber auch diverse andere Definitionen für Gesundheit. Hier einige Beispiele:

• Hurrelmann (1990) definiert Gesundheit als: „ Zustand des objektiven und subjektiven Befindens einer Person, der gegeben ist, wenn diese Person sich in den physischen, psychischen und sozialen Bereichen ihrer Entwicklung im Einklang mit den eigenen Möglichkeiten und Zielvorstellungen und den jeweils gegebenen äußeren Lebensbedingungen befindet.“

• „Gesundheit ist eine Fähigkeit zur Problemlösung und Gefühlsregulierung, durch die ein positives seelisches und körperliches Befinden – insbesondere ein positives Selbstwertgefühl – und ein unterstützendes Netzwerk sozialer Beziehungen erhalten oder wieder hergestellt wird.“

Es ist sehr wichtig, dass die Definition von Gesundheit nicht nur das Fehlen von Krankheit und Gebrechen charakterisiert, dies würde der Komplexität des zu beschreibenden Phänomens nicht genügen. Denn in diesem Fall würde das Definitionsproblem ausschließlich auf die Bestimmung von Krankheit reduziert werden und der Begriff der Gesundheit wäre nur der Abgrenzungsbegriff gegenüber dem Phänomen der Krankheit.

Im Versicherungsrecht der GKV wird Krankheit definiert als ein: „Objektiv fassbarer, regelwidriger, anomaler körperlicher oder geistiger Zustand, der die Notwendigkeit einer Heilbehandlung erfordert und zur Arbeitsunfähigkeit führen kann.“ Dabei wird die Aufmerksamkeit nur auf die Behandlungsbedürftigkeit gelenkt. In diesem Sinne liegt Krankheit nur dann vor, wenn Behandlungsbedürftigkeit besteht, um beispielsweise Schmerzen zu beheben, zu lindern, die Arbeitsfähigkeit zu erhalten oder wiederherzustellen oder die zukünftige Erwerbsfähigkeit zu beeinflussen. Ungeachtet dessen, dass es sehr schwierig ist, objektiv zu bestimmen, wo Gesundheit aufhört und damit Krankheit anfängt, wird die Krankheit als Abweichung von der Norm verstanden.

„Krankheit beinhaltet mehr als nur körperliche Fehlfunktion oder Schädigung. Auch beschädigte Identität oder länger anhaltende Angst- oder Hilflosigkeitsgefühle müssen wegen ihrer negativen Auswirkungen auf Denken, Motivation und Verhalten aber auch auf das Immun- und Herz-Kreislaufsystem als Krankheitssymptome begriffen werden.“
Menschen können schon bei einer nur geringen Störung der Körperfunktionen und teilweise auch ohne derartige Störungen, beispielsweise bei einer pessimistischen Grundstimmung, eine Unfähigkeit zu beruflicher Tätigkeit empfinden und erleben.

Mit dem heutigen letzten Abend der Filmreihe endet das Projekt
Krankheit als Metapher. Das Irre im Garten der Arten

Wie immer also 20.30 Uhr im Golem Kino.
TIME TO GET ILL: Lourdes (Jessica Hausner, DE, 2009)

Zur Feier des Tages gibt es eine „Kuratorenführu ng“ von Uwe Lewitzky zu den Plakaten von…

Handbuch der Psychosomatik

München 2007, Bertelsmann, 570 Seiten, 25 €

fincar generika rezeptfrei erfahrungen

Wer kennt sich da aus kann mir jemand lösung nennen. Vielen Dank

Hallo! Ich habe vor einiger Zeit die Anerkennung der Schwerbehinderung beantragt aufgrund extremer Kurzsichtigkeit (rund 20 Dioptrien beidseitig) sowie einer psychischen Erkrankung. Nachdem zunächst abgelehnt wurde hat man mir heute den Widerspruchsbescheid zugestellt. Anerkannt ist GdB 30. Laut Begründung 10 wegen der Augen. Es ist vermerkt, dass jedoch keine dauerhafte Einbuße der körperlichen Beweglichkeit vorläge. Ich kann das nicht nachvollziehen, da meine Sehbehinderung weiter voran schreitet (bin inzwischen 30 jahre alt). Das psychische Problem wird mir auch erhalten bleiben. Meine Frage bevor ich mit denen debattiere (möchte nicht klagen, muss ich nämlich selbst zahlen), bestünde die theoretische Möglichkeit doch die dauerhafte körperliche Einschränkung bestätigt zu bekommen? Es entstehen mir immerhin enorme Kosten für Sehhilfen im Jahr und ich würde es nur fair finden wenigstens ein bisschen Steuerausgleich zu erhalten.

Ist dies ein Grund vom Amtsarzt abgelehnt zu werden?

Welcome to the Yahoo Search forum! We’d love to hear your ideas on how to improve Yahoo Search.

The Yahoo product feedback forum now requires a valid Yahoo ID and password to participate.

You are now required to sign-in using your Yahoo email account in order to provide us with feedback and to submit votes and comments to existing ideas. If you do not have a Yahoo ID or the password to your Yahoo ID, please sign-up for a new account.

If you have a valid Yahoo ID and password, follow these steps if you would like to remove your posts, comments, votes, and/or profile from the Yahoo product feedback forum.

Your search engine does not find any satisfactory results for searches. It is too weak. Also, the server of bing is often off

I created a yahoo/email account long ago but I lost access to it; can y'all delete all my yahoo/yahoo account except for my newest YaAccount

I want all my lost access yahoo account 'delete'; Requesting supporter for these old account deletion; 'except' my Newest yahoo account this Account don't delete! Because I don't want it interfering my online 'gamble' /games/business/data/ Activity, because the computer/security program might 'scure' my Information and detect theres other account; then secure online activities/ business securing from my suspicion because of my other account existing will make the security program be 'Suspicious' until I'm 'secure'; and if I'm gambling online 'Depositing' then I need those account 'delete' because the insecurity 'Suspicioun' will program the casino game 'Programs' securities' to be 'secure' then it'll be 'unfair' gaming and I'll lose because of the insecurity can be a 'Excuse'. Hope y'all understand my explanation!

I want all my lost access yahoo account 'delete'; Requesting supporter for these old account deletion; 'except' my Newest yahoo account this Account don't delete! Because I don't want it interfering my online 'gamble' /games/business/data/ Activity, because the computer/security program might 'scure' my Information and detect theres other account; then secure online activities/ business securing from my suspicion because of my other account existing will make the security program be 'Suspicious' until I'm 'secure'; and if I'm gambling online 'Depositing' then I need those account 'delete' because the insecurity 'Suspicioun' will program the casino game 'Programs' securities' to be… more

Teil 1: Krankheit als Botschaft der Seele – Der Körper als Spiegelbild

Stellen Sie sich einmal vor, Ihre Gefriertruhe wäre defekt und all die Nahrungsmittel darin würden bald anfangen schlecht zu werden. Das Betriebslämpchen an der Außenseite Ihrer Gefriertruhe ist erloschen und zeigt dadurch die Fehlfunktion an. Im Normalfall würden Sie die Truhe öffnen, sehen dass sie nicht mehr kühlt und ihr kostbares Innenleben versuchen zu retten, während Sie anschließend die Truhe reparieren lassen.
Und jetzt stellen Sie sich bitte einfach einmal vor, Sie sehen das erloschene Licht an der Außenseite, tauschen es so aus, dass es wieder brennt und gehen Ihrem Alltag nach. Das Essen vergammelt langsam… Unvorstellbar? – Nein! Denn leider gehen die meisten Menschen mit Gesundheitsproblemen in Ihrem Körper so um, wie wir im zweiten Gedankenspiel mit den Lebensmitteln in der Truhe.

Die unerschöpfliche Kraft der Seele
Gesundheitsprobleme sind mehr als nur rein körperliche Aspekte. Ein Gesundheitsproblem zeigt uns an, dass wir in einer Weise von uns denken, die uns schadet. Werden wir krank, so zeigt uns unser Körper unsere physische, geistige und emotionale Grenze. Der Körper ist nicht die eigentliche Krankheitsursache. Wir bekommen unsere Kraft aus der Seele und dem Geist. Diese Kraft nährt unseren physischen Körper. Wir alle kennen positive Erlebnisse, z.B. Frischverliebtsein, wir haben Power ohne Ende. Sind wir aber seelisch aus dem Gleichgewicht geraten, ist unsere Seelenenergie blockiert und damit unsere Körperenergie. Die Folge sind körperliche Symptome der verschiedensten Arten und wir öffnen Krankheiten die Tür.

Der Körper als Spiegelbild der Seele
Man sagt, der Körper ist das Spiegelbild unserer Seele. Von den körperlichen Symptomen der Krankheit können wir auf unser eigenes Fehlverhalten gegenüber unserer Seele rückschließen. Dies ist nicht einfach und erfordert in hohem Maße Ehrlichkeit gegenüber uns selbst. Unsere Seele ist metaphysisch betrachtet, unser eigentlicher Schatz, die Quelle unerschöpflicher Energie. Sie ist das, was von den Religionen als das „Göttliche in unserem Innern“ und von den Physikern als Energie bezeichnet wird. Eine glückliche Seele liebt, bedingungslos, sich selbst und andere und ohne wenn und aber. Leider haben wir uns im Laufe der Jahre immer mehr von dieser Urenergie entfernt. Wir müssen den Einfluss neu verstehen lernen, den unsere Gedanken auf unsere Lebensenergie nehmen und welcher Einfluss dadurch auf unseren Körper und unsere Gesundheit entsteht. Schon Freud wusste, dass man zu der Quelle, zur Kindheit und der Beziehung zu den Eltern vorstoßen muss. Denn hier ist die Quelle von Ursache und Wirkung unserer gegenwärtigen Lebenssituation zu finden. Wir speichern oft in sehr tiefen, unbewussten Schichten schwierige Ereignisse und seelische Verletzungen ab. Bereits im frühesten Kindesalter entwickeln wir Strategien und Verhaltensmuster um uns dagegen zu schützen. Bei schweren seelischen Verletzungen wird die Lebensenergie oft zu einem energetischen Abwehrsystem umfunktioniert. Dabei werden Teile der Energie in Abwehrmechanismen kanalisiert, die uns an anderer Stelle im Leben fehlt. Als Folge fühlen wir uns zum Beispiel schlapp, müde, ausgelaugt, angespannt oder kränklich.

Wie das EGO unsere Wünsche blockiert
Viele Jahre, vielleicht sogar ein Leben lang schleppen wir diesen Ballast mit uns herum. Wir haben damals Überzeugungen gebildet, die uns heute daran hindern, wir selbst zu sein mit all unseren Wünschen und Bedürfnissen. Oft machen wir eher das, was andere von uns wollen, als NEIN zu sagen. Unsere alten Überzeugungen, unser sogenanntes EGO verbaut unsere tatsächlichen Wünsche. Der Körper drückt durch Symptome und die Stellen an denen diese auftreten aus, welche Denkweisen oder Wünsche unser EGO „manipuliert“ hat. Aber unser Körper ist nicht von unserem Geist und seinen Gefühlen zu trennen. Verdrängungen ins Unterbewusstsein stauen lediglich Probleme auf und führen irgendwann zu einer umso heftigeren Entladung. Krankheitssymptome treten auf und blockieren den Körperteil, der analog für unseren ureigentlichen Wunsch oder unser Bedürfnis steht. Nicht umsonst sagt der Volksmund, dass ein gesunder Geist auch in einem gesunden Körper wohnt.

Wer gerne isst, hat eine Essstörung. Wer schüchtern ist, braucht psychiatrische Betreuung. Wer gelegentlich einen Wutanfall bekommt, sollte dringend Pillen schlucken und wer Zukunftsängste hat, ist längst überfällig. Das zumindest ist die Meinung mancher Psychiater. Wenn deren aktuellen Wünsche in Erfüllung gehen sollten, gibt es ausserdem bald das sog. Psychosen-Risiko-Syndrom. Jeder, der keine Symptome zeigt, aber – nach Ansicht der Psychiater – irgendwann einmal Symptome einer psychischen Störung bekommen könnte, kann in diese Kategorie fallen und ist somit aus prophylaktischen Gründen behandlungsbedürftig.

Neue Krankheitsdefinitionen kurbeln die Umsätze der Pharmakonzerne an

Wie auch immer man sich verhält, die Amerikanische Psychiater-Vereinigung (American Psychiatric Association, APA) scheint der Meinung zu sein, man sei mental gestört und brauche dringend eine medikamentöse Therapie.

Zu den neuen Vorschlägen für das amerikanische Psychiatrie-Handbuch DSM (Diagnostic and Statistical Manual), in dem sämtliche mentalen Störungen definiert sind, gehören unter anderem frühkindliche Wutanfälle, Zukunftsängste bei Teenagern und krankhafte Fresssucht. Wenn diese Vorschläge angenommen werden, dann gelten diese drei Erscheinungen als psychische Erkrankungen, können medikamentös behandelt werden und würden den Pharmakonzernen Profite in Milliardenhöhe bescheren.

Das DSM wird oft als die Bibel der Psychiatrie bezeichnet. Dieses Handbuch übt einen enormen Einfluss auf die Gesundheitssysteme dieser Welt aus. Ja, es hat Auswirkungen auf so ziemlich jedes Rädchen der Gesundheitssysteme – von den Versicherungsgesellschaften und den Herstellern medizinischer Produkte bis zu den Universitäten und sogar bis in die Gefängnisse hinein. Auch die Gerichte und Staatsanwälte messen dem Inhalt des DSM grosse Bedeutsamkeit bei.

Im DSM findet man wohl annähernd jede menschliche Emotion, jeden Charakterzug und jeden Gefühlsausdruck, zu dem Menschen fähig sein könnten, als psychische Krankheit beschrieben. Als Krankheit, die – nach Meinung der Psychiater – unbedingt eine psychiatrische Betreuung und vor allem auch eine medikamentöse Behandlung erfordere. Von den gefährlichen Nebenwirkungen der eingesetzten Psychopharmaka spricht – natürlich – keiner.

Normale Kinder und Teenager werden zu Psycho-Patienten

Christopher Lane, Professor an der Northwestern University und Autor eines kritischen Buches über das DSM (Shyness: How Normal Behavior Became a Sickness, zu deutsch: Schüchternheit: Wie ein normales Verhalten zu einer Krankheit wurde) meinte zu den neuen Vorhaben der APA:

„Die APA öffnet dadurch ganz klar eine weitere Pandorabüchse mit dem Ziel, noch mehr Kinder und Teenager medikamentös behandeln zu können. Dabei handelt es sich um Kinder und Teenager, die im Rahmen einer ganz natürlichen Entwicklung auch einmal Phasen emotionaler Aufgewühltheit durchmachen.“

fincar vorteile nachteile

You are now required to sign-in using your Yahoo email account in order to provide us with feedback and to submit votes and comments to existing ideas. If you do not have a Yahoo ID or the password to your Yahoo ID, please sign-up for a new account.

If you have a valid Yahoo ID and password, follow these steps if you would like to remove your posts, comments, votes, and/or profile from the Yahoo product feedback forum.

Your search engine does not find any satisfactory results for searches. It is too weak. Also, the server of bing is often off

I created a yahoo/email account long ago but I lost access to it; can y'all delete all my yahoo/yahoo account except for my newest YaAccount

I want all my lost access yahoo account 'delete'; Requesting supporter for these old account deletion; 'except' my Newest yahoo account this Account don't delete! Because I don't want it interfering my online 'gamble' /games/business/data/ Activity, because the computer/security program might 'scure' my Information and detect theres other account; then secure online activities/ business securing from my suspicion because of my other account existing will make the security program be 'Suspicious' until I'm 'secure'; and if I'm gambling online 'Depositing' then I need those account 'delete' because the insecurity 'Suspicioun' will program the casino game 'Programs' securities' to be 'secure' then it'll be 'unfair' gaming and I'll lose because of the insecurity can be a 'Excuse'. Hope y'all understand my explanation!

I want all my lost access yahoo account 'delete'; Requesting supporter for these old account deletion; 'except' my Newest yahoo account this Account don't delete! Because I don't want it interfering my online 'gamble' /games/business/data/ Activity, because the computer/security program might 'scure' my Information and detect theres other account; then secure online activities/ business securing from my suspicion because of my other account existing will make the security program be 'Suspicious' until I'm 'secure'; and if I'm gambling online 'Depositing' then I need those account 'delete' because the insecurity 'Suspicioun' will program the casino game 'Programs' securities' to be… more


Die Blase ist der Sammelbehälter, in dem alle in der Niere ausgeschiedenen Stoffe als Urin darauf warten, den Körper verlassen zu können. Der durch die Urinmenge entstehende Druck zwingt nach einer gewissen Zeit zum Loslassen, das zur Erleichterung führt. Wir alle wissen jedoch aus Erfahrung, daß Urindrang recht häufig mit bestimmten Situationen in einem auffallenden Zusammenhang steht. Es sind dies immer Situationen, in denen der Mensch unter psychischem Druck steht, sei es Prüfung, Therapie oder ähnliche, mit Erwartungsängsten oder Streß verbundenen Bedingungen. Der zuerst psychisch erlebte Druck wird nach unten in die Blase geschoben und nun hier als körperlicher Druck empfunden.
Druck fordert uns immer auf, loszulassen und zu entspannen. Wenn dies psychisch nicht gelingt, müssen wir es über die Blase körperlich zulassen. Über diesen Umweg wird deutlich spürbar, wie groß der Druck einer Situation in Wirklichkeit ist, wie schmerzhaft er werden kann, wenn man nicht losläßt, und wie befreiend andererseits das Loslassen ist. Weiterhin ermöglicht die Somatisierung auch, den passiv empfundenen Druck in einen aktiven Druck umzuwandeln, indem man mit dem Argument, auf die Toilette zu müssen, fast jede Situation unterbrechen und manipulieren kann. Wer auf die Toilette muß, spürt Druck und übt gleichzeitig Druck aus - das weiß ein Schüler (»Sextanerblase«) so gut wie ein Patient und setzt dieses Symptom deshalb auch unbewußt, aber immer zielsicher ein.
Dieser hier besonders deutliche Zusammenhang zwischen Symptom und Machtausübung spielt auch bei allen anderen Symptomen eine nicht zu unterschätzende Rolle. Jeder Kranke neigt dazu, seine Symptome auch als Machtmittel einzusetzen. Damit berühren wir eines der stärksten Tabus unserer Zeit. Machtausübung ist ein Grundproblem des Menschen. Solange der Mensch ein Ich hat, strebt er nach Dominanz und Machtentfaltung. Jedes ». aber ich will« ist Ausdruck dieses Strebens nach Egodominanz. Da Macht andererseits ein sehr negativ gefärbter Begriff geworden ist, sehen sich die Menschen gezwungen, ihre Machtspiele immer besser zu tarnen. Verhältnismäßig wenig Menschen haben den Mut, ihren Anspruch auf Macht offen zu erklären und zu leben. Die Mehrzahl versucht, ihre verdrängten Machtwünsche über Umwege durchzusetzen. Dafür benutzt man z. Z. vor allem die Ebenen der Krankheit und der sozialen Schwäche. Diese Ebenen sind vor Entlarvung relativ sicher, da die Projektion der Schuld auf funktionale Abläufe und Umwelt als Erklärungsmodell allgemein akzeptiert und legalisiert ist.
Da fast alle Menschen diese Ebenen mehr oder minder für ihre Machtstrategien mitbenützen, ist niemand an deren Entlarvung interessiert, und jeder Versuch wird mit tiefer Entrüstung zurückgewiesen. Mit Krankheit und Tod ist unsere Welt erpreßbar. Durch Krankheit kann man fast immer das erreichen, was man ohne Symptome niemals bekäme: Zuwendung, Anteilnahme, Geld, Freizeit, Hilfe und Kontrolle über andere. Der sekundäre Krankheitsgewinn, der durch den Einsatz des Symptoms als Machtinstrument entsteht, verhindert nicht selten die Heilung.
Gut nachvollziehbar ist das Thema »Symptom als Machtäußerung« auch beim Bettnässen. Steht ein Kind tagsüber so stark unter Druck (Eltern, Schule), daß es weder loslassen noch seine eigenen Ansprüche vertreten kann, so löst das nächtliche Bettnässen gleichzeitig mehrere Probleme auf einmal: Es verwirklicht das Loslassen als Antwort auf den erlebten Druck und stellt gleichzeitig eine Gelegenheit dar, die sonst so mächtigen Eltern in die Hilflosigkeit zu verbannen. Über das Symptom kann das Kind, sicher getarnt, all jenen Druck wieder zurückgeben, den es tagsüber empfängt. Gleichzeitig sollte man die Beziehung des Bettnässens zum Weinen nicht übersehen. Beide dienen der Entladung und Entlastung eines inneren Drucks durch Loslassen. Man könnte daher Bettnässen auch als »unteres Weinen« bezeichnen.
Auch bei allen anderen Blasensymptomen sind die bisher besprochenen Themenbereiche beteiligt. Bei der Blasenentzündung zeigt das Brennen beim Wasserlassen sehr eindeutig, wie schmerzhaft das Loslassen vom Patienten erlebt wird. Häufiger Harndrang, bei dem jedoch gar kein Urin oder nur geringe Mengen ausgeschieden werden, ist Ausdruck für die absolute Unfähigkeit, trotz des Druckes loszulassen. Es sollte bei all diesen Symptomen nicht übersehen werden, daß die Stoffe bzw. Themen, von denen man loslassen sollte, allesamt überlebt sind und nur noch Ballast darstellen.


Erkrankungen der Blase werfen folgende Fragen auf:
1. An welchen Bereichen halte ich fest, obwohl sie überlebt sind und darauf warten, ausgeschieden zu werden?
2. Wo setze ich mich selbst unter Druck und projiziere ihn auf andere (Prüfung, Chef)?
3. Von welchen verbrauchten Themen sollte ich loslassen?
4. Worüber weine ich?

Im Zusammenhang mit MS:
Weitere Symptome betreffen die Blase, jenes Organ, mit dem wir loslassen, aber auch Druck ausüben können. Im Vordergrund steht bei vielen MS-Patienten auch hier Schwäche. Sie können ihr Wasser nicht mehr halten, d.h., bei geringsten Anlässen läuft die Blase über. Das Symptom zwingt zurück in die Situation der frühen Kindheit mit ihrer Unfähigkeit, die Körperfunktionen und das eigene Leben zu kontrollieren. Die oben nicht geweinten Tränen, die sich MS-Patienten in ihrer Reaktionslosigkeit und Gefühlsblockierung nicht zugestehen können, lassen sie unten überfließen, wo es niemand anderes merkt. Dieses verschobene Weinen kann sich bei vollausgebildetem Krankheitsbild, wenn die Abwehrmaßnahmen unter dem Leid tendenziell zusammenbrechen, auch wieder in richtiges Weinen zurückverwandeln. Nicht selten kommt es dann sogar zu richtiggehender Weinerlichkeit, die niemandem so peinlich ist wie den Betroffenen selbst. Bei der geringsten Kleinigkeit, einer rührenden Filmszene oder dergleichen, befreit sich die so lange gestaute seelische Flut in Tränenbächen. Oder aber die Tränen sickern ständig vor sich hin und zeigen den Patienten, wie nahe sie eigentlich ans (Seelen)Wasser bauen müßten. Ein gefühlstrockenes Leben entspricht offensichtlich nicht ihrer Bestimmung, und die ständig feuchten Augen zeigen, wie angerührt sie im Innersten sind. Das gilt generell für die nach außen gekehrte Gefühllosigkeit und Härte. Wo der Staudamm bricht, ergeben sich Gefühlsausbrüche, die einen ganz anderen Menschen zeigen.
In Blasenentzündungen verkörpert sich der Konflikt ums Loslassen. Es wird zum brennenden Bedürfnis. Das Symptom zwingt ständig dazu, ohne daß man viel von sich und seiner Seele geben könnte. Es demonstriert nicht nur, wie not-wendig Loslassen ist, sondern auch, wie schwer es fällt und wie schmerzhaft es empfunden wird.
.
Die überlaufende Blase will anregen, die Tränen überfließen zu lassen, den Überdruck des seelischen Staus bei jeder Gelegenheit abzulassen. Die Blasenreizung lenkt Aufmerksamkeit auf den Konflikt um das Thema »Loslassen«. Die Harnverhaltung, eine komplette Zurückhaltung und Abkehr vom Austausch mit der Welt, legt im erlösten Sinne nahe, sich auf sich selbst zu besinnen, die seelischen Energien für sich zu nutzen: statt Zurückhaltung und Rückzug Rückbesinnung und Rücksicht auf sich selbst.

EMOTIONALE BLOCKADE
Da die Nieren für das Gleichgewicht von Menge und Druck der Körperflüssigkeit zuständig sind, deuten Nierenerkrankungen u. a. auf ein gestörtes emotionales Gleichgewicht hin. Nierenkranken Menschen fehlt es oft an Unterscheidungsvermögen. Es fällt ihnen schwer, Entscheidungen zu treffen, um ihren eigenen Bedürfnissen zu entsprechen. Oft sind sie leicht reizbar und machen sich viele Sorgen um andere.
Sie fühlen sich bestimmten Situationen oder Personen nicht gewachsen. In schwierigen Situationen stehen sie machtlos vor einer Mauer der Ungerechtigkeit. Oft lassen sie sich auch zu sehr von den Ansichten ihrer Mitmenschen beeinflussen und sind nicht in der Lage, das Spreu fremder Ideen vom Weizen zu trennen, da sie sich vor allem auf ihre Helferrolle konzentrieren.
Nierenkranke neigen dazu, andere Menschen oder Ereignisse zu idealisieren und sind um so mehr enttäuscht, wenn ihre Erwartungen sich schließlich nicht erfüllen. So haben sie oft etwas an anderen oder an bestimmten Umständen auszusetzen und beschweren sich über großes Unrecht. Im Laufe der Zeit setzen sie immer höhere Erwartungen in ihre Mitmenschen, während sie selbst zu Opfern ihrer eigenen Lebenssicht werden.

MENTALE BLOCKADE
Je ernster Dein Nierenproblem ist, desto dringender ist auch die Nachricht Deines Körpers. Er versucht Dir klarzumachen, daß Du Dich Deiner inneren Kraft besinnen sollst und Deine Schwellenangst loswerden mußt, die Dich glauben läßt, Du könntest in schwierigen Situationen nicht ebenso gut bestehen wie andere. Die Überzeugung, das Leben sei nun einmal ungerecht, verstellt Dir die Sicht auf Deine innere Kraft. Du verbringst viel zu viel Zeit und Energie damit, Dich mit Deinen Mitmenschen zu vergleichen und sie zu kritisieren.
Deine große Sensibilität ist in falsche Bahnen geraten. Deine rege Geistestätigkeit läßt Dich von einer Emotion in die andere schlittern, so daß Dir der Klarblick fehlt, die nötigen Maßnahmen für Dein seelisches Gleichgewicht zu treffen, um mit schwierigen Situationen fertig werden zu können. Es läge in Deinem eigenen Interesse, Menschen und Dinge so zu betrachten, wie sie sind, ohne Dir sofort ein Idealbild von ihnen zu schaffen. Hegst Du weniger Erwartungen, wird auch Dein Ungerechtigkeitsgefühl schwinden.

Was ist „Krankheit als Symbol“?

Es ist eine Möglichkeit, die symbolische Botschaft von Krankheitssymptomen zu entschlüsseln.

Auswahl meiner Anwendungserfahrungen:

  • Was fehlt dem Mensch? Um das zu erkennen, muss auf allen Ebenen des menschlichen Daseins geschaut und gearbeitet werden
  • Die Sprache des Körpers verstehen auf der Basis: alles körperliche Geschehen ist Ausdruck eines seelischen Inhalts
  • Selbstverwirklichung und gesunder Wachstum anstelle von Expansion auf falscher Ebene

Wie kann ich mir eine Therapie mit „Krankheit als Symbol“ vorstellen?

Wir suchen und finden die Bedeutung Ihrer Krankheit und deren Symptome – um dieser dann eine Entwicklungsmöglichkeit anzubieten.

Dazu stelle ich Ihnen z.B. Fragen wie:

Warum geschieht gerade Dir, gerade das, gerade jetzt? Woran hindert Dich die Symptomatik? Wozu zwingt sie Dich? Und welchen Sinn erfüllt sie gerade jetzt in Deinem Leben?

Darüber hinaus befragen Sie in geführten Meditationen Ihren Körper, um verdeckte Botschaften zu erfahren.

Des Weiteren biete ich Ihnen mein umfangreiches Wissen an, welche Bedeutung man den jeweiligen Beschwerden zuspricht. Doch da jedes Krankheitsbild vollkommen individuell ist, ist es auch nur in der persönlichen Situation ganz stimmig zu deuten. Und wirklich erschöpfend werden Deutungen erst, wenn sowohl die persönlichen Umstände mit in Betracht gezogen werden, wie natürlich auch die betroffenen Organebenen.

Hierbei geht es nie darum, eine Schuldzuweisung zu finden, sondern die eigene Verantwortung für die Entwicklungschance, die in der Krankheit steckt, übernehmen zu können und damit als bewußten Teil der eigenen Persönlichkeit zu leben.

fincar generika rezeptfrei erfahrungen

fincar schmelztabletten online kaufen

fincar mups im ausland kaufen

  • Dauerhafte depressive Verstimmung (kann sich je nach Charakter aus durchaus aggressiv äußern)
  • Immense Lustlosigkeit und Desinteresse an allem (Arbeit, Schule, Nahrungsaufnahme, sonstige Aktivitäten. Der Betroffene ist am liebsten für sich alleine und tut nichts)
  • Veringertes Selbstwertgefühl, Schuldwahn, Affektstörungen, suizidale Gedanken oder Suizidversuche
  • Kraftlosigkeit und schnelle Erschöpfung durch an sich geringfügige Tätigkeiten
  • Außer Stande klare Gedanken zu fassen und / oder Zwangsgedanken über depressive Themen wie Tod, Verlust, Angst usw.

Hypomanische Phase:

  • Depressive Verstimmung bei gleichzeitig gesteigerter Aktivität
  • Impulskontrollstörungen insbesondere beim Einkaufen, sexuellen Aktivitäten oder freizeitlichen Unternehmungen)
  • Unegahltenheit und Unkontrolliertheit gegenüber anderen Personen
  • Außer Stande seine Gedanken zu ordnen
  • Erholung wird zugunsten von Aktivität aufgegeben

Mischphase:

  • Während dieser Phase sind sowohl die Kriterien für eine Manie als auch für eine Depression zu beobachten
  • Glücksgefühle und Traurigkeit in schnellem Wechsel
  • Zurückfahren der Leistung am Arbeitsplatz, dafür Steigerung der Aktivitäten im privaten Bereich
  • Oftmals stark von der Wirklichkeit abweichende Selbsteinschätzung

fincar kaufen in deutschland ohne rezept

Zu den Anforderungen an die tatsächlichen Feststellungen, die bei der Betreuerbestellung gegen den Willen des Betroffenen und bei der Anordnung eines Einwilligungsvorbehaltes zu treffen sind.

Gegen den Willen des Betroffenen kann auch dann, wenn mit ihm wegen einer schwerwiegenden psychischen Störung in Form einer ausgeprägten Behinderung der sprachlichen und non-verbalen Kommunikationsfähigkeit (autistische Veranlagung) nur schwer eine Verständigung möglich ist, solange kein Betreuer bestellt werden, wie nicht festgestellt ist, dass er nicht in der Lage ist, seinen Willen frei zu bestimmen.

Die tatrichterliche Feststellung, dass der Widerstand des Betroffenen gegen eine Betreuerbestellung nicht auf einem freien Willen i. S. d. § 1896 Abs. 2 BGB (in der ab dem 01.07.2005 geltenden Fassung) beruht, setzt grundsätzlich voraus, dass der Tatrichter zuvor zu dieser Frage eine sachverständige Äußerung eingeholt hat.

  1. Kann ein Volljähriger aufgrund einer psychischen Krankheit oder einer körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung seine Angelegenheiten ganz oder teilweise nicht besorgen, bestellt das Vormundschaftsgericht auf seinen Antrag oder von Amts wegen für ihn einen Betreuer (§ 1896 Abs. 1 Satz 1 BGB). Gegen den Willen des Betroffenen darf eine "Zwangsbetreuung" nur angeordnet werden, wenn der Betroffene aufgrund einer der in § 1896 BGB genannten Eingangsalternativen seinen Willen nicht frei bestimmen kann (§ 1896 Abs. 1 a BGB), d. h. nicht in der Lage ist, ihn unbeeinflusst von der Krankheit oder Behinderung zu bilden und nach zutreffend gewonnenen Einsichten zu handeln. Abzustellen ist dabei darauf, ob eine freie Entscheidung nach Abwägung des Für und Wider bei sachlicher Prüfung der in Betracht kommenden Gesichtspunkte möglich ist oder ob umgekehrt von einer freien Willensbildung nicht mehr gesprochen werden kann, etwa weil infolge der Geistesstörung Einflüsse dritter Personen den Willen übermäßig beherrschen.
  2. Im Weiteren muss bei der Prüfung der Frage, ob und gegebenenfalls in welchem Umfang eine Betreuung erforderlich ist (§ 1896 Abs. 2 Satz 1 BGB), zwischen Betreuungsbedürftigkeit und Betreuungsbedarf unterschieden werden: Erstere bezieht sich auf die Unfähigkeit des Volljährigen zur Besorgung seiner Angelegenheiten, Letzterer auf den Kreis der konkret zu besorgenden Angelegenheiten. Das Bestehen einer Vollmacht oder das Vorhandensein anderer Hilfen (Angehörige, Freunde, Nachbarn etc.) kann nach dem in § 1896 Abs. 2 Satz 2 BGB verankerten Grundsatz der Subsidiarität die Erforderlichkeit der Betreuung ausschließen, wenn dadurch die Angelegenheiten des Betroffenen ebenso gut wie durch einen Betreuer besorgt werden können.

Die Überprüfung der Rechtmäßigkeit einer Betreuungsanordnung ist auch dann noch möglich, wenn die Befristung der Betreuung bereits abgelaufen ist. Es handelt sich hierbei um eine tiefgreifend in die Grundrechte eingreifende Entscheidung des Gerichts, da diese den Betroffenen in seinen freien Entscheidungen und damit in seinen Grundrechten aus Art. 2 Abs. 1 GG einschränkt. Ein effektiver Rechtsschutz gebietet es dann, dem Betroffenen ein Rechtsschutzinteresse dahin zuzubilligen, den Grundrechtseingriff auf seine Rechtmäßigkeit überprüfen zu lassen.

OLG Schleswig, Beschluss vom 31.01.2007, 2 W 229/06; FamRZ 2007, 1126 (LS) = OLGR 2007, 400 = SchlHA 2007, 384:

Es sind detaillierte Feststellungen zu treffen, ob ein Betroffener zur Bildung eines freien Willens in der Lage ist, wenn sich dessen Ablehnung der Einrichtung einer Betreuung aus einer Vielzahl eingereichter Schreiben ergibt. Ein die Betreuungsbedürftigkeit attestierendes und vor sechs Jahren erstelltes Gutachten kann hierbei nicht herangezogen werden.

Zur Betreuungsanordnung gegen den freien Willen des Betroffenen. Die Anordnung der Betreuung gegen den ausdrücklichen Wunsch der Beschwerdeführerin verstößt nicht gegen § 1896 Abs. 1a BGB. Das Landgericht hat zum Ausschluss der freien Willensbildung der Beschwerdeführerin ausreichende Feststellungen getroffen. Nach der Gesetzesbegründung sind in Anlehnung an die Definition der Geschäftsunfähigkeit im Sinne von § 104 Nr. 2 BGB insoweit entscheidende Kriterien die Einsichtsfähigkeit des Betroffenen sowie seine Fähigkeit, nach der gewonnenen Einsicht zu handeln. Dabei setzt Einsichtsfähigkeit die Fähigkeit des Betroffenen voraus, im Grundsatz die für und wider eine Betreuerbestellung sprechenden Gesichtspunkte zu erkennen und gegeneinander abzuwägen, wobei an seiner Auffassungsgabe keine überspannten Anforderungen gestellt werden dürfen.Wichtig ist das Verständnis, dass ein gesetzlicher Vertreter bestellt wird, der eigenständige Entscheidungen in den ihm übertragenen Aufgabenbereichen treffen kann (BT-Drs. 15/2494, S. 28). Die von dem Sachverständigen in der Anhörung durch die Kammer des Landgerichts dargelegten Tatsachen lassen auf eine unfreie Willensbildung der Beschwerdeführerin schließen.

BGH, Beschluss vom 09.02.2011, XII ZB 526/10, BeckRS 2011, 04761 = FGPrax 2011, 119 = IBRRS 79224 = RDG 2011, 188 = LSK 2011, 170191 = BtPrax, 2011, 127 = FamRZ 2011, 630 = FuR 2011, 324 = MDR 2011, 427 = RdLH 2011, 88 = RuP 2011, 112:

Nach der zum 1.7.2005 eingeführten Vorschrift des § 1896 Abs. 1a BGB darf gegen den freien Willen des Volljährigen ein Betreuer nicht bestellt werden. Wenn der Betroffene der Einrichtung einer Betreuung nicht zustimmt, ist deswegen neben der Notwendigkeit einer Betreuung stets zu prüfen, ob die Ablehnung durch den Betroffenen auf einem freien Willen beruht.

Stimmt der Betroffene der Einrichtung einer Betreuung nicht zu, ist neben der Notwendigkeit einer Betreuung stets zu prüfen, ob die Ablehnung durch den Betroffenen auf einem freien Willen beruht. Das gilt auch dann, wenn eine Betreuung für den Betroffenen objektiv vorteilhaft wäre (im Anschluss an Senatsbeschluss vom 09.02.2011 - XII ZB 526/10).

LG Mainz, Beschluss vom 10.05.2016, 8 T 43/16:

Das jedenfalls für die Anfangszeit der Tätigkeit des Betreuers zu erwartende krankheitsbedingte Fehlen einer jeglichen Kooperationsbereitschaft steht der Anordnung einer Betreuung nur dann entgegen, wenn es gegenüber den sich für den Betroffenen aus der Krankheit ergebenden Nachteilen unverhältnismäßig erscheint, die Betreuung gegen den Willen des Betroffenen durchzuführen.

Betreuung auf eigenen Antrag hin oder von Amts wegen

Die Entscheidung für oder gegen eine Betreuungsbeantragung sollte der Betroffene sorgsam abwägen. Ein rechtlicher Betreuer kann eine große Hilfe sein, etwa wenn es darum geht, Behördenangelegenheiten und finanzielle Angelegenheiten zu regeln, oder eine Wohnung zu finden. Hierbei helfen aber auch Angebote freiwilliger sozialer oder pflegerischer Betreuung.

Liegt ausschließlich eine körperliche Behinderung vor, ist eine Betreuerbestellung nur auf eigenen Antrag hin möglich; es sei denn, es ist überhaupt keine Verständigung mit dem Betroffenen möglich.

Ein Betreuer kann auch bestellt werden, wenn zwar kein akuter Handlungsbedarf besteht, auf Grund einer Psychose aber im Falle eines akuten Schubes sofort gehandelt werden muss (BayObLG, BtPrax 93, 171). Ein Betreuer kann auch bestellt werden für eine hirntote schwangere Frau, deren Kreislauf und Atmung in einer Klinik künstlich aufrechterhalten werden (AG Hersbruck XVII 1556/92, Beschluss vom 16.10.1992, FamRZ 1992, 1471).

  1. Die Bestellung eines Betreuers setzt voraus, dass der damit nicht einverstandene Betroffene aufgrund einer psychischen Krankheit seinen Willen nicht frei bestimmen kann.
  2. Der Grundsatz der Erforderlichkeit verlangt für die Bestellung eines Betreuers, dass sie - auch unter Beachtung der Verhältnismäßigkeit - notwendig ist, weil der Betroffene auf entsprechende Hilfen angewiesen ist und weniger einschneidende Maßnahmen nicht in Betracht kommen. Diese Notwendigkeit entfällt, wenn sich der angestrebte Zweck durch die vorgesehene Maßnahme nicht erreichen läßt.
  3. Die Bestellung eines Betreuers zur Stellung eines Rentenantrages gegen den Willen des Betroffenen setzt voraus, dass Ursache für die Weigerung des Betroffenen, einen solchen Antrag zu stellen, eine psychische Krankheit ist und dass der verfassungsrechtliche Grundsatz der Verhältnismäßigkeit nicht verletzt wird.

fincar 5mg schmelztabletten erfahrungsberichte

Widerpsurch werde ich einlegen, ist schon klar. Ich habe jedoch Angst davon, dass diesbezüglich am Ende eine Klage erhoben werden muss.

Wie lang dauert eine solche Klage? Bitte Eure Antworten - falls möglich - erfahrungsgemäß formulieren.

Aufgrund von terminalen Nierenversagen und zahlreicher anderer Erkrankungen, bin ich zu 100% schwerbehindert. Ich muß 3 x die Woche zur Dialyse und benötige ein Spenderorgan, aber wie jeder weiß, da dauert Jahre. Aufgrund von schweren Wirbelsäulenschäden kann ich außerhalb der Wohnung auch nur mit Rollator laufen, etc. Ich habe in den letzten Jahren immer nur geringfügige Beschäftigungen gehabt. Ich habe einen Rentenantrag wegen Erwerbsminderung gestellt, welcher aber abgelehnt wurde da ich nicht genug Pflichtbeiträge eingezahlt habe. In dem Bescheid wurde ich auf die Pflegeversicherung hingewiesen, das ich dort einen Antrag stellen sollte. Dies habe ich auch schon gemacht und dieser wurde auch abgelehnt, angeblich hätte ich nur 0 Punkte in der Bewertung erhalten. Was soll ich jetzt machen? Mein Mann ist Geringverdiener, aber da unser Sohn noch mit im Haushalt wohnt und arbeitet, er gibt aber leider kein Geld ab da er sich verschuldet hat, will das Amt auch nichts zahlen. Kann mir vielleicht jemand einen Rat geben was wir sonst noch tun können. Wir sind verzweifelt.

Hallo Meine Rentenstelle hat nach einen 4 jährigen Kampf meine Antrag auf volle Erwerbsminderungsrente in einem Vergleich anerkannt. Nun haben wir einen gegen Vergleich mit der Rechtsanwältin gestellt. Zur zeit bin ich noch Hartz 4. Da ich eine Schwerbehinderung von 90% mit Merkzeichen G habe wollte kann ich jetzt einen Mehrbedarf einreichen. Das im Vorfeld schon einmal abgelehnt wurde, da ich nicht voll erwerbsgemindert war. Kann ich jetzt diesen Antrag neu stellen da ich jetzt ja die Anerkennung bekommen habe. Kann man mir die Leistungen bei Hartz 4 einstellen da ich ja nun die voll Erwerbsminderung habe. Aber es ist von der Rentenstelle noch kein Geld geflossen,da wir ja noch im Vergleich stehen. Vielen Dank

Hallo. Ich weiß das ich Anspruch auf einen Nachteilsausgleich habe. In der Schule habe ich das auch bekommen, allerdings habe das meine Lehrer für mich organisiert. Jetzt brauche ich das für meine Ausbildung und muss das selbst beantragen. Kann mir jemand bitte sagen wo und wie ich das machen muss. Und welche Dokumente ich dafür brauche?! Vielen Dank schon mal, ich würde mich über gute und viele Antworten freuen. LG

Ich suche eine Möglichkeit nach einem anerkannten Zertifikat für Übungsleiter oder Wellness oder Entspannungstrainer o.Ä. Ich habe diverse Fortbildungen und Ausbildungen die nicht dafür staatlich anerkannt sind wie Heilpraktikerschein, Körpertherapie-Ausbildung, verschiedene Entspannungstechniken. Ich bin quasi schon Übungsleiter und unterrichte auch schon lange. Jetzt brauche ich eine "offizielle" irgendwie geartete Anerkennung.

Wer hat da vielleicht eine Idee?

Seit einer Psoas-Bladder-Hitch-OP vor zwei Jahren habe ich leider eine bleibende Blasenentleerungsstörung und muss deshalb seit einem Jahr dreimal täglich selber Katheterisieren. Ich habe jetzt gelesen, dass man mit dieser Einschränkung einen Anspruch auf Anerkennung als Schwerbehinderter hat, weil dafür 50% GdB anerkannt werden. Kann mir jemand seine Erfahrungen damit schildern? Ob der Antrag problemlos durchgeht oder ob man darum kämpfen muss? Danke für eure Antworten! Angela

Beachtet mal bitte das folgende Beispiel: Es wurde einen Antrag auf Anerkennung der Schwerbehinderung gestellt. Als Bescheid kommt eine Ablehnung (pauschal: 20 GdB zwar Anerkannt, keine Ausführliche Begründung). Es wurde der Widerspruch eingelegt. Als Widerspruchsbescheid wird die mind. 50 GdB zwar anerkannt, sollen aber c.a. 70 GdB + Merkzeichen anerkannt gewesen sein.

Dilemma ist: Man braucht das Schwerbehindertenausweis so schnell wie möglich. Damit die vollständige GdB-s und Merkzeichen anerkannt wären, muss jedoch Klage erhoben werden.

Und die Frage lässt sich aus dem Dilemma abgeleitet werden sein: Darf man nach dem Widerspruch das Ausweis mit 50 GdB trotz Klage "benutzen" (z.B. dem Arbeitgeber vorliegen)? Falls nicht, dann was soll man am besten tun, damit man nicht 2-5 Jahren lang ohne Ausweis leben muss aber der Anspruch auf Klage/Erhöhung der GdB/Anerkennung der Nachteilen (Merkzeichen) auch nicht verfällt?

Ich habe vor meinem jetzigen Bachelorstudium bereits einen Bachelorabschluss in einem ähnlichen Fach absolviert. Habe dementsprechend vor einem Jahr einen Antrag auf Anerkennung bereits erbrachter Prüfungsleistungen gestellt, von denen einiges anerkannt, anderes abgelehnt wurde. Nun wundere ich mich allerdings, warum für "Methoden der empirischen Sozialforschung" das Modul "Empirische Sozialforschung" nicht anerkannt wurde. Die Widerspruchsfrist ist nun seit einiger Zeit abgelaufen, aber ich würde es gern noch einmal versuchen. Nun ist meine Frage: Kann ich einen solchen Antrag einfach noch einmal stellen? Oder verstoße ich damit gegen eine Rechtsverordnung und müsste mit negativen Konsequenzen rechnen? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen, vielen Dank im voraus!

Mein Mann und ich haben uns nach 27 Jahren getrennt da er unter anderem nicht damit klar kommt das ich schwer erkrankt bin. Neben diversen anderen Leiden bin ich an terminalen Nierenversagen erkrankt und brauche ein Spenderorgan. Bis dahin bin ich 3 x Woche an der Dialyse. Ich habe einen anerkannten Schwerbehindertengrad von 100% und Pflegegrad I. Aufgrund von einem Wirbelsäulenschaden bin ich außerhalb der Wohnung auf eine Rollator angewiesen, manchmal aber auch in der Wohnung.

Da mein Mann weder für mich, noch für unsere gemeinsame Tochter Unterhalt bezahlt, musste ich jetzt Hartz4 beantragen. Im Zuge dessen wurde ich auch aufgefordert mir eine günstigere Wohnung zu suchen, was ich auch möchte. Mir wurde nur der ganz normale Mietzuschuss im Rahmen von Hartz4 zugesagt. Aufgrund meiner Erkrankung benötige ich zumindest eine barriere arme Wohnung, d.h. Erdgeschoss oder mit Aufzug. Dies ist mit dem Hartz4 Zuschuss so gut wie nicht möglich da wo ich wohne, NRW Kreis Recklinghausen.

Gibt es Möglichkeiten einen höheren Zuschuss irgendwo zu beantragen? Bisher habe ich den nur für erwerbsfähige Schwerbehinderte gefunden, aber ich bin auf unbestimmte erwerbsunfähig, allerdings wurde meine Rente abgelehnt da ich nicht genug eingezahlt habe während der anzurechnenden Zeiten.

Hallo, falls man rückwirkend das Merkzeichen -G- (Gehbehinderng) anerkannt bekommt, kann man sich dann vom Busunternehmen, Bahn, die Kosten erstatten lassen?

Guten Morgen, ich habe ein Problem mit der neuen ZAF bekommen,

war bei meiner alten ZAF noch bis 15.11.17 als Produktionshelfer für Hungerlohn beschäftigt und musste für die neue Kunde schnell zur Verfügung stehen.

Neue ZAF hat mir einen guten Angebot im Bezug zu Arbeitsbereich, guter Kunde und Vergütung versprochen und habe am 20.10.17 mit der neuen ZAF einen unbefristeten AV abgeschlossen.

Natürlich habe ich das vorher mit der alten ZAF erst abklären müssen, wie ich frühzeitig von Arbeitsverhältnis aussteigen könnte.

Diese war mit einem Aufhebungsvertrag erledigt und habe nahtlos am Montag 23.10.17 vor drei Tagen mit der Arbeit angefangen. Mit der Hoffnung, das ich wieder einen anständigen Job mit guter Bezahlung gefunden zu haben.

Aufgrund meiner Epilepsie, eingestellt mit Medikamente, sollte ich Nachtarbeit vermeiden weil es zu Rhütmusstörung beim Schlaf und Medieinnahme kommt. Nachtarbeit war aber im AV schon drin.

Nachträglich habe ich ein Tag später der ZAF noch über meine Behindertenausweis GdB 100 erwähnt.

Nun habe ich gestern gegen abend einen Anruf von der ZAF bekommen, das ich heute nach dem Mittag reinkommen soll, Herr XY möchte mit mir sprechen und ich sei der Kundenfirma abgemeldet.

Was passiert mit der unbefristeten Vertrag, welche Rechte kann ich unternehmen, kann ich einen Anwalt hinzuziehen? Ich habe jetzt schon Angst, das ich entlassen bin.

Falls ich jetzt gekündigt werde, habe ich Anspruch auf ALG1? Ich möchte arbeiten und will nicht von Ämtern abhängig sein sowie ALG1 beziehen aber bekomme keine Möglichkeit.

Kann das damit zutun haben, das ich die Ausweis zuspät gesagt habe oder das ich keine nachtarbeit machen kann?

Sorry für meinen langen Text.